Label: Concrete Jungle Records
Veröffentlichung: 05.05.2013

Die französische Band Burning Lady veröffentlicht mit „Until The Walls Fall“ ihr Debütalbum. Es enthält 15 Tracks, hat eine Spieldauer von 43 Minuten und erscheint beim Label Concrete Jungle Records.

Burning Lady kommen aus Lille und haben sich 2008 gegründet. Ein Jahr später veröffentlichten sie ihre Debüt-EP „Wasted Time“ in Eigenregie – dafür gab es schon viel positive Kritik. Nun ist das Debütalbum erschienen; die vierköpfige Punkband spielt richtig coolen Punkrock, der durch den weiblichen Gesang seine ganz eigene Note erhält. Nach dem Intro gibt es mit „Story Of My Szene“ auch gleich den ersten Volltreffer; ein großartiger Song, der absolut melodisch und mitsingtauglich rüberkommt. Dieser Faden zieht sich durch das komplette Album, Songs wie „Never Forget“, „Screw, Blast, Blow“ oder „Loose Women“ beeindrucken mich und erhalten ebenfalls die volle Punktzahl. Das Album ist neben der CD auch als limitierte LP mit Downloadkarte und als Digital Download erhältlich.

Fünf Sterne für dieses extrem gute Album. Fans dürfen sich auf eine Mischung aus Deadline und Rancid bereitmachen!

 

Review von Florian Puschke

 

Video: „Burning Lady – Story Of My Scene“

{youtube width=“570″ height=“400″}fiIQq8L6O7s{/youtube}

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen