Label: DSS Records
Veröffentlichung: 01.10.2003

Da sitze ich nichts ahnend mit meinem schicken Bergadler-Gebräu (Marke: LIDL) und teste diese Platte an. Ohnehin habe ich mich sehr darüber gefreut, nach knapp 4 Jahren mal wieder etwas von der dienstältesten Band in Sachen Oi! zu hören und nun liefern sie mit ihrem Album “Made in Kü’au” auch noch ne verflucht gute Scheibe ab. “Wenn das mal kein Grund zum feiern ist..” dachte ich mir und nippte ein weiteres mal an meiner “Pils Suppe”. Was anfangs als harmlose Single deklariert wurde, entpuppt sich nun als eine umfangreiche Zusammenstellung aus 5 neuen Stücken, 4 engliche Songs von ihrer America Tour ’96 und aufgewärmtem von längst vergangenen Tagen, das ebenso als Live-Version hier vorzufinden ist. Lieder a la “Mövenpick” über die Pilsstube in Künzelsau oder die Huldigung des Kneipenwirts dürfen hier natürlich auf gar keinen Fall fehlen und erinnern an Zeiten mit denen sich so mancher identifizieren kann. Boots & Braces befinden sich in Bestform und haben hier eine super Partyscheibe abgeliefert. Nun kann Sänger Matt wieder beruhigt in seiner Wahlheimat Irland untertauchen. Wenn mir jemand sagen kann, wie die dicken, bärtigen Männer hießen, die damals mit “Herzilein..” ein Stein im Brett unserer Großmütter hatten, wäre ich ihm sehr dankbar..!

Wertung: 0=6 Sterne

Kommentar verfassen