Montag, Februar 26, 2024

Blackfield – Live in New York City

Label: Snapper Mu
Veröffentlichung: 19.10.2007

Der erste Eindruck nach dem Einlegen der DVD ist schlicht und ergreifend mit dem schönen Wörtchen „Wow“ zu beschreiben. Alles macht zunächst einen sehr professionellen Eindruck, die Bildqualität ist für eine eher kleine Produktion als überdurchschnittlich gut zu beschreiben. Zumindest was die Qualität der Aufnahme und Abmischung angeht, kann auch der Sound mehr als überzeugen, das ist schon wirklich eine professionelle Produktion und nicht irgendeine dieser „Heutzutage muss halt jede Band eine DVD produzieren“ -Veröffentlichungen. Der Sound wird in Stereo und sogar in DTS angeboten. Einziges kleineres Manko: die Bass-Drum wirkt etwas übersteuert und fällt etwas negativ auf. Abgesehen davon hat man sich wirklich Mühe gegeben und sicherlich auch einiges investiert. Aber nicht nur die technische Qualität muss ich beurteilen, sondern auch den Inhalt, das Gebotene, den Output..in diesem Fall LEIDER, denn hier kann mich Blackfield absolut gar nicht überzeugen. Die knappe Stunde Musik ist langweilig, ich drohte beim Schauen der DVD einzuschlafen, so träge und leblos kam das Ganze für mich rüber. Zunächst bin ich noch davon ausgegangen, dass mir Punk, flotter Rock´n´Roll oder ähnliches geboten wird – der Aufdruck eines T-Shirts eines Bandmitglieds liess mich dann auch weiter bei diesem Glauben – aber bei jedem Flippers-Konzert hätte ich mehr Action auf und vor der Bühne erlebt. Was nicht heissen soll, dass ich nur enttäuscht bin, weil ich etwas anderes erwartet habe – ich bin durchaus offen für ruhige Musik mit Aussagekraft, aber hier will nichts rüberspringen. Schade! Wie soll ich mich ausdrücken, am besten mal wieder kurz und knapp: Technik hui, Musik pfui!

Wertung: 0=3 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Gefangene und Getriebene: Die Wendegeneration im Roman „Der Unterton“

In seinem fesselnden Roman "Der Unterton" wirft der Autor Thomas Niedzwetzki einen intensiven Blick auf das Leben und die Schicksale einer Generation, die zwischen...

Noctune – die Progressive Metalband im Interview

Die Band Noctune ist fest im Genre des Progressive Metal verwurzelt. Seit 2019 stehen die Jungs aus Koblenz gemeinsam auf der Bühne. Trotz ihres...

Die Tiefen des Black Metal: Ein Blick hinter die Masken von...

Die Band Boötes Void aus Würzburg ist für ihre auffälligen Masken auf der Bühne bekannt und zeichnet sich durch ihre musikalische Vielseitigkeit sowie tiefsinnige...

Emil Bulls über ihr Album “Love Will Fix It”

Am 12. Januar veröffentlichten Emil Bulls ihr Album “Love Will Fix It” (zum Review). Während ihrer Tour hatten wir die Gelegenheit, die Band zu...

Daniel Wirtz DNA: neues Album, neue Tour, neue Frequenz

Von Endzeitszenarien, über die Selbstfindung, bis hin zu revolutionären musikalischen Experimenten - dieses Interview gewährt Einblicke in die DNA von Daniel Wirtz, der Heinsberger...

Bad Omens Konzertbericht – Zenith in München – 30.01.2024

Man sagt gemeinhin, dass die Zeiten der großen Erfolge für Bands hinter uns liegen und was das Befüllen von Stadien anbelangt ist das vermutlich...
- Werbung -

Aktuelles

Noctune – die Progressive Metalband im Interview

Die Band Noctune ist fest im Genre des Progressive Metal verwurzelt. Seit 2019 stehen die Jungs aus Koblenz gemeinsam auf der Bühne. Trotz ihres...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen