Mittwoch, April 24, 2024

Barroom Heroes – Sick Of The Underground

Label: Klabautermann Records
Veröffentlichung: 01.03.2012

Die Barroom Heroes aus Emden, Ostfriesland, veröffentlichen mit „Sick Of The Underground“ ihr zweites Album. Es ist gleichzeitig das erste Release auf dem Emder Label Klabautermann Records.

Das Album enthält 14 Punkrocktitel, denen es an nichts mangelt. Die Band hat seit ihrem Debut „Once It Was An Attitude!?“ aus dem Jahr 2009 einiges an Erfahrung gesammelt, die sich auf „Sick Of The Underground“ deutlich hörbar macht. In 37 Minuten werden erstklassige Melodien, gute Texte, eine rotzige Stimme und perfekt gespielte Instrumente geboten. Punkrock wie er sein muss und der zum Pogen einlädt. Der Opener „Satisfied Slaves“ gibt sofort den Takt an und die Band ist von Anfang an bei 100%.

„We only care about the lifestyle of celebrities / all you can eat restaurants and reality tv / about all those real threats we don´t care anymore / and hope that no one knocking on our door.“

Textlich befasst sich die Band mit der Todesliste, von der man gestrichen werden möchte, mit den täglichen Krawallen und Aufständen, mit schweren Zeiten, die man immer im Leben hat oder auch mit der Freiheit, die eigentlich nur ein goldener Käfig ist. Zu meinen persönlichen Highlights zählt, neben den Songs „Deathlist“, „Stormy Sea“ und „Smile“, ganz klar der Song „Multiple Me“. Er erzählt, dass man im alkoholischen Zustand Dinge macht, die man nüchtern niemals machen würde und das man teilweise verrückt wird:

„Dr.Jekyll and Mr.Hyde / it´s like a demon at my side / don´t know what´s wrong or right / sometimes i go crazy / it´s really hard to be / multiple me.“

Ein ganz starkes Punkrockalbum der Emder Barroom Heroes, die sich spätestens jetzt mit anderen Größen der Punkrockszene auf einer Stufe sehen können. 14 rotzige Songs, die vor Melodien nur so strotzen. Sehr stark sind auch die Geschwindigkeitswechsel in den einzelnen Songs, die mir persönlich sehr gefallen. Cover und Artwork sind klasse und präsentieren sich im „Sin City“-Look.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=5 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Das zweite Album „Sick Of The Underground“ der Barroom Heroes steht...

Das zweite Album "Sick Of The Underground" der Barroom Heroes steht seit einigen Wochen in den Läden, ausserdem steht die Festival-Saison vor der...

Die Emder Punkrockband Barroom Heroes hat einen neuen Song auf ihre...

Die Emder Punkrockband BARROOM HEROES hat einen neuen Song auf ihre MySpace Seite geladen und arbeitet fleißig an einem neuen Album.    ...

Barroom Heroes

Bandhistorie: Die Barroom Heroes aus Emden gehen in die zweite Runde und veröffentlichen beim brandneuen Label Klabautermann Records ihr neues Album "Sick...

Barroom Heroes – Once there was an Attitude!?

Label: Sunny Bastards Veröffentlichung: 30.01.2009 Die Barroom Heroes aus Emden, im schönen Ostfriesland, haben sich im Sommer 2006 gegründet. Ab 2007 haben Sascha (Gesang, Gitarre), Sven (Leadgitarre), Timo...
- Werbung -

Aktuelles

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen