Label: Rockhit Records
Veröffentlichung: 03.11.2006

Mit „Tomorrow I’ll Play God“ schießen die fünf Berliner von 5Bugs ihr zweites Album in den unendlichen Platten-Himmel. Und das was dort in Schallgeschwindigkeit durch Zeit und Raum geschickt wird ist sehr sauber und edel Produzierter Punkrock. Im Promoschreiben heißt es, daß die Breitwand-Melodien sofort in die Musikfelder der Großhirnrinden der Hörer diffundiert werden. Dem kann man nur zustimmen. Saubere Musik, schöne Melodien, viel Spielfreude und Abwechslung macht dieses Album aus. Der Sänger paßt sich mit dem Background-Gesang perfekt in die Musikalische Linie ein, ebenso wie jedes einzelne Instrument.

 

Das einzige, was man diesem Album ankreiden kann ist, daß es fast zu glatt ist und sehr Breitenwirksam produziert ist – es also ohne sehr aufzufallen in den Charts weit vorne sein könnte. Bei der Betrachtung von Schillers… also von der Verpackung, kann man nur sagen, daß dies, ebenso wie die Musik, nahezu perfekt produziert ist und man, mal abgesehen von ein paar zusätzlichen Band-Bildern im Beiheft, nichts vermißt. 5Bugs spielen sauberen Punkrock, der absolut Charts-tauglich ist und keinerlei Ecken und Kanten besitzt. Saubere Mucke für den pflegebewußten Punkrocker sozusagen.

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen