51 Grad – Unser Weg

166

Label: Eigenproduktion
Veröffentlichung: 30.04.2012

Die fünf Musiker der Punkrockband 51 Grad präsentieren mit “Unser Weg” ihren dritten Longplayer. Es verfügt über 10 Titel, inklusive Intro, hat eine Spieldauer von 27 Minuten und erscheint, wie bereits die Vorgänger “Für Immer Geile Jungs” und “Alte Zeiten, Neue Zeiten” in Eigenregie.

Die Band aus Halle/Saale geht ihren Weg immer weiter und macht dabei gute Fortschritte, musikalisch wie textlich. In diesen neuen Songs zeigt sie, dass sie erwachsener und reifer geworden ist. Das beweisen Songs wie “Null Toleranz”, “Ich glaube dir” oder auch “Kartenhaus”, die Themen wie Faschismus, dumme Menschen und unsere Regierung behandeln. Dazu kommen gute Songs wie der Opener “Zehn Fäuste”, der Titeltrack “Unser Weg” und das starke “Wie ich will”, die wirklich gelungen sind und durch ihre teilweise guten Melodien auch schnell im Ohr bleiben.

51 Grad machen einen großen Schritt nach vorne und veröffentlichen ein ordentliches, deutschsprachiges Punkrockalbum. Alle zehn Titel laufen gut durch und dadurch, dass hier alles in Eigenregie produziert wurde, muss auch mal ein Lob ausgesprochen werden. Es sind alle Texte und wichtigen Infos vorhanden.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=3 Sterne