4-Promille-Letzter_Gruß_Live-in-Leipzig

Hier ist er also, der letzter Gruß von 4 Promille. Wie ein Stich ins Herz muss sich die Nachricht für die Gefolgschaft der fünf Düsseldorfer angefühlt haben, als die Dame und die vier Herren Ende April das Ende der Band bekannt gaben. Die Gründe waren nicht auf dem ersten Blick ersichtlich, haben sich aber durch den Ausstieg zweier Bandmitglieder nach und nach abgezeichnet.

Dabei hat sich die Band gerade in den letzten Jahren sehr enthusiastisch auf der Beliebtheitsskala der heimischen Oi!-Szene weit nach oben gearbeitet und mit Unmengen an Herzblut an ihren Werken gefeilt. Das Fazit der vergangenen 10 Jahre Bandgeschichte liegt jetzt in Form einer äußerst umfangreichen Musik- und Video-Produktion vor, basierend auf zwei Abschiedskonzerten in Düsseldorf (20.10.07) und Leipzig (02.11.07) vor jeweils über 1.000 Leuten. Die Aufnahmen der DVD stammen allerdings ausschließlich aus Leipzig. Die Bilder wurden laut meinen Informationen mit 3 Kameras, der Ton mit 32 Spuren aufgenommen und können sich insgesamt sehen lassen.

Das Gesamtpaket beinhaltet neben dem visuellen Erlebnis auf einer der drei DVDs auch zwei Audio-CDs und ist somit ein Erlebnis für alle Sinne. Die Songauswahl gibt so ziemlich alles wieder was 4 Promille im Laufe der letzten Jahre veröffentlicht haben. Darunter fallen Songs wie „Die Jungs von nebenan”, “Drink, Fight & Fuck”, “PC Polizei”, “Fight for your class” und ähnliche.

Natürlich dürfen aber auch die Werke vom letzten Album “Alte Schule” nicht fehlen und gesellen sich mit Titeln wie “Cognac”, “Harald Juhnke”, oder dem Überhit “Export” dazu. Nachdem die Band gerade gegen Ende des Gigs frenetisch gefeiert wird, fackeln sie nicht lange und legen ein zweites Mal im Rahmen des Leipzig Konzertes mit “Die Jungs von nebenan II” und “Ich wird mich ändern” mit der Unterstützung Sammy Amara’s von den Broilers am Mikrofon noch eine Schippe auf und bringen ihr letztes Konzert eindrucksvoll zu einem Ende und tragen die Band somit unumkehrbar zu Grabe. Auf der Bühne haben die Düsseldorfer spürbar und höchst motiviert auf diesem Nachlass alles abgerufen was in der verhältnismäßig kleinen Klubhalle unter den heißen Bühnenscheinwerfern möglich war und somit ein Live-Set an 38 Songs heruntergespielt. Abgerundet wird die Veröffentlichung durch eine Diashow mit ca. 80 Fotos aus 10 Jahren Oi! Punk und die eingangs erwähnte komplette Show mit allen Songs auf 2 Audio CDs.

Insgesamt kommen wir summa summarum auf eine Spielzeit von 2 Stunden 26 Minuten und können zwischen Stereo oder 5.1. Dolby Surround Sound wählen. Das Hauptmenü fällt hingegen dem sonstigen Inhalt leider etwas spärlich aus und kommt mit einem nicht animierten Covermotiv aus, welches sehr viel Platz für sich beansprucht und deshalb die Navigationspunkte am Bildschirm nur sehr schwer zu lesen sind.

Für das haptische Erlebnis wurden weder an Kosten noch an Ideen gespart und die drei Silberlinge in ein schickes 6-seitiges Digipack gebettet, welches mit Hilfe des langjährigen Freundes der Band und Proberaumnachbar Sammy (Broilers) angemessen veredelt wurde.

Altersfreigabe ist FSK 12

Tracklist:

DVD:
01 Intro
02 Die Jungs von nebenan
03 Heute spielen wird richtig
04 Knockout
05 Let Your Heart Dance
06 Alte Schule
07 No Hit Wonder
08 Alter Freund
09 Drink, Fight & Fuck
10 Aus dem Regen
11 Träume sterben
12 Jeder hat sein Kreuz zu tragen
13 Oiropa
14 Teenage Kicks
15 PC Polizisten
16 Cocnac
17 Time For Suicide
18 Yesterday’s Here
19 Für eine Hand voll Schnaps
20 Rob A Bank
21 Skinheadboy
22 Beer ‘n’ Roll
23 Ein Prost auf …
24 So schmerzt der Winter
25 Export
26 Underwear
27 Fight For Your Class
28 Im nächsten Leben
29 Hallo Leipzig
30 Harald Juhnke
31 Jenny
32 Die Nacht
33 Where Are You Tonight?
34 Ultra-Violence?
35 Ich werd mich ändern
36 Die Jungs von nebenan II
37 Ein Prost auf … II
38 Ich werd mich ändern II
CD 1:
01 Intro
02 Die Jungs von nebenan
03 Heute spielen wird richtig
04 Knockout
05 Let Your Heart Dance
06 Alte Schule
07 No Hit Wonder
08 Alter Freund
09 Drink, Fight & Fuck
10 Aus dem Regen
11 Träume sterben
12 Jeder hat sein Kreuz zu tragen
13 Oiropa
14 Teenage Kicks
15 PC Polizisten
16 Cocnac
17 Time For Suicide
18 Yesterday’s Here
19 Für eine Hand voll Schnaps
20 Rob A Bank
21 Skinheadboy
22 Beer ‘n’ Roll
23 Ein Prost auf ..
CD 2:
01 So schmerzt der Winter
02 Export
03 Underwear
04 Fight For Your Class
05 Im nächsten Leben
06 Hallo Leipzig
07 Harald Juhnke
08 Jenny
09 Die Nacht
10 Where Are You Tonight?
11 Ultra-Violence?
12 Ich werd mich ändern
13 Die Jungs von nebenan II
14 Ein Prost auf … II
15 Ich werd mich ändern II

Kommentar verfassen