PG Bikes urbanbikes special

PG Bikes Gründer Manuel Ostner hat das Rad neu erfunden und kombiniert Motorräder mit E-Bikes im Rocker-Stil für echte Kerle.

Optisch stehen sich Gefährte in nichts nach und doch zeigt die Regensburger Firma “PG”, dass ihre E-Bikes, Pedelecs (Pedal Electric Cycle) und UrbanBikes am Puls der Zeit sind und somit alles andere als gewöhnlich ausschauen. Die Rahmen sind ausladend lang konstruiert und geschwungen geformt. Die Fahrräder erinnern an PS-starke Motorräder und preislich liegen sie ebenso in deren Dimensionen. 5.000 Euro für das Modell “Escobar” bis 60.000 Euro für das Top-Modell “BlackTrail” muss der E-Biker dafür ausgeben.

Pressure Magazine führte ein Gespräch mit dem Geschäftsführer von PG, Manual Ostner. In unserem Interview erklärt er, wer, außer dem Hollywood-Star Orlando Bloom, den Bikes der Firma noch verfallen ist.

PG Bikes Manuel Ostner

Firmengründer Manuel Ostner auf seinem PG Bike BlackTrail (Foto: PG Bikes)

Hallo Manuel, du bist Geschäftsführer und Firmengründer von PG. Fahrradhersteller gibt es viele, was macht gerade ein Bike von PG so außergewöhnlich?

Manuel Ostner: Wir haben das Fahrrad neu erfunden. Wir sind Premiumherstellers innovativer und exklusiver e-Bikes, Pedelecs und UrbanBikes. All unsere Bikes verkörpern einen modernen, trendigen und urbanen Fortbewegungsstil gepaart mit Spitzentechnologie und Fahrspaß – made in Germany. Das alles geschieht unter unserem obersten Unternehmens-Leitsatz „Be unique!“.

Basierend auf den drei Säulen Premium, Lifestyle und Nachhaltigkeit, spiegeln sich in all unseren Produkten genau diese Kernattribute wider und machen sie so zu etwas völlig einzigartigem und individuellen.

Den Markt gestalten, statt regieren scheint euer Kredo zu sein. Berichte uns bitte über Eure aktuellen Aktivitäten rund um die Marke PG.

Manuel Ostner: Wir fahren eine einfach zu verstehende Strategie: die PG Megaphon-Strategie™. Dabei verkaufen wir nicht konventionelle Fahrräder, sondern einzigartige Lifestyle Bikes nach dem Top-Down-Prinzip:

Zunächst steht das wertvollste Premiumprodukt einer Sparte (z.B. der BlackTrail bei den PG-Bikes) im Fokus der Kommunikation. Dadurch wird die größtmögliche Aufmerksamkeit generiert und eine internationale Medienpräsenz geschaffen, bevor der Kompetenz-Transfer im Top-Down-Prinzip auf das gesamte PG-Produktportfolio erfolgt.

Unser Marketing ist zunächst auf Menschen ausgelegt, die Trends setzen. Diese wiederum zeigen der breiten Masse unsere wichtigen Marken-Werte.

PG-Bikes-urbanbikes-ebike

Ihr bietet ein breites Spektrum an Angeboten. Wie lässt sich Eure Zielgruppe beschreiben?

Manuel Ostner: Wir versuchen schon seit mehreren Jahren eine typische Zielgruppenanalyse durchzuführen. Das hat sich aber als äußerst schwierig erwiesen, denn unsere Zielgruppe kann nicht in die gängigen Raster eingebunden werden. Menschen, die PG Produkte lieben, sind lifestyle-orientiert, trendbewusst und individuell. Gleichzeitig handeln sie aber auch nachhaltig und umweltbewusst. Sie haben einen Premium-Anspruch und achten auf Qualität. Wir sprechen Menschen an, die ein Produkt möchten, das auch seinen Preis wert ist.

Für besonderes Aufsehen sorgte euer Premium-Bike-Modell, der „BlackTrail“ mit dem Ihr eine Revolution im Bereich der e-Bikes eingeleitet habt. Ein entscheidendes Merkmal des „BlackTrail“ ist neben dem Design der Fokus auf die Qualität der einzelnen Komponenten. Woher nehmt Ihr den Ansporn für derart ehrgeizige Zielsetzungen?

Manuel Ostner: Unser Ansporn liegt in unserer Vision, welche klar definiert ist: wir wollen in den nächsten 5 Jahren zu DER Lifestyle & Premium Marke weltweit werden.

Dafür  brauchen wir das beste Kompetenznetzwerk, um diesen Proof of Concept auch zu liefern.

PG-Bikes-urbanbikes-foto

In den USA habt Ihr bereits einige namhafte Größen aus dem Showgeschäft von Euren Produkten überzeugen können. Bitte berichte doch ein bisschen über die Stars und Sternchen die Euren Bikes verfallen sind, und warum sie diese so schätzen?

Manuel Ostner: Stars mögen nicht alleine unsere Bikes, vielmehr gefällt ihnen unsere Philosophie. Über diese können sie sich präsentieren und zeigen, dass sie eine gute Sache unterstützen. Der Hollywood Schauspieler Orlando Bloom zum Beispiel kann stolz auf sein PG-Bike steigen, da er damit etwas in Sachen Nachhaltigkeit bewegen, trotzdem aber seinem coolen Lifestyle-Image treu bleiben kann.

Aber nicht nur Orlando Bloom, sondern auch andere Größen wie der amerikanische Talkmaster Jay Leno, Sängerin Lady Gaga oder Hannes Jaenicke sind von unseren außergewöhnlichen PG-Bikes mehr als angetan.

Wie schaut die Entwicklung von PG 2012 aus? Was habt Ihr für Pläne und Vorhaben im neuen Jahr?

Manuel Ostner: Lasst euch überraschen…(antwortet Manuel Ostner mit einem Zwinkern)

Wir dürfen also darauf gespannt sein, was von dem deutschen Fahrradhersteller in der Saison 2012 noch so alles zu erwarten ist.

Interview von Marcus Berg im Dezember 2011

 

Das individuelle Custombike! Ein Unikat – genau wie Du!

Lass‘ Deiner Kreativität freien Lauf und designe Dein eigenes Bike!

Aufbauend auf einem BlackBlock-Basismodell hast Du bei PG Bike die Möglichkeit, nach Deinen Vorstellungen Deine Lieblingsfarben sowie individuelle Komponente, wie Reifen, Felgen, Pedale, Sattel, Ventilkappen nach eigenen Wünschen frei zu wählen.

Zeige Profil mit Deinem ganz persönlichen BlackBlock-Custom!

Wende Dich an den PG Shop-Partner oder wähle direkt die PG Servicehotline:

+49 941 5860 400

Mehr zum Thema:

Offizielle Homepage: www.pg-bikes.com

Kommentar verfassen