Veröffentlicht am 16. April 2014 von Pressure Magazine in Lifestyle
 
 

Das Handy-Ladekabel “Chargekey” von Nomad im Praxistest

Nomad chargekey product review
Nomad chargekey product review

CHARGEKEY sieht aus wie ein Flaschenöffner und ist der Name deines neuen Wegbegleiters. Dank ihm gehört ein leerer Akku des iPhone oder Android Smartphones der Vergangenheit an.

Viele Smartphone-Besitzer kennen das Problem: Der Akku-Ladebalken neigt sich dem Ende und das Ladekabel liegt dort, wo wir es am wenigsten gebrauchen können – daheim. Das US-amerikanische Start-Up Nomad liefert die passende Lösung – Ein Sync-Kabel im praktischen Flaschenöffner-Format.

Der Name “ChargeKey” ist Programm. Das Unternehmen aus San Francisco hat ein Ladekabel entwickelt, das auf kompakte Weise einen USB-Stecker mit einem Micro-USB-Stecker verbindet. Mit ihm kann jedes iPhone der neuesten fünften Generation oder Android Smartphone mit jedem handelsüblichen Notebook verbunden werden. Es funktioniert genau wie ein Standard-USB-Kabel zum Laden und Synchronisieren.

Das Material besteht aus einem biegbaren Gummi, der im täglichen Gebrauch laut Herstellerangaben eine enorme Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit besitzt.

Nomad-chargekey-produkt-foto

Der ChargeKey kann seit April 2014 schnell und einfach über www.hellonomad.com bestellt werden. Der Preis liegt bei fairen $ 25 (inklusive Versandkosten). Da der Versand aus den USA erfolgt, kann die Lieferung mehrere Tage bis Wochen in Anspruch nehmen.

Rabatt-Aktion für Unentschlossene

Der Hersteller verteilt derzeit einen 15-Prozent-Rabatt, wenn ihr die Produkte via Twitter bewerbt, was aus unserer Sicht eine faire Geste zur Markteinführung ist und die Entscheidungsfindung beschleunigen dürfte.

Fazit von Pressure: Der Nomad “ChargeKey” ist ein äußerst hilfreiches Technik-Gadget und ein treuer Wegbegleiter. Im Praxis-Test überzeugt der kompakte Helfer auf ganzer Linie und stellt vor allem im alltäglichen Gebrauch im Büro, auf Messen oder auf Reisen unterwegs einen entscheidenden Vorteil dar.

Grundvoraussetzung ist natürlich ein PC bzw Notebook in Reichweite zu haben, mit dem das mobile Endgeträt mittels “Chargekey” als Stromquelle verbunden werden kann.

Für Besitzer eines iPhone 5 oder Android Smartphone ein absolutes “Must-Have” und obendrauf noch schick anzusehen!

Mehr dazu erfahrt ihr auf www.hellonomad.com

 

Der Nomad Chargekey im Technik-Vergleich mit den gängigen Handy-Ladekabel:

Nomad-chargekey-vergleich-test

Bericht & Test von Marcus Berg

Kommentare zu diesem Beitrag:

(Dieser Beitrag wurde 22 Mal aufgerufen, 1 Aufrufe davon heute)

Pressure Magazine

 
Pressure Magazine richtet sich an musikbegeisterte Szenemenschen deren Lebensinhalt durch laute, schnelle und kompromisslose Klänge geprägt ist. Hier kannst Du mit uns in Kontakt treten: