Logo AC DC Wine

“Wein trinken ohne Imageverlust!” – Der Weinimporteur Mack & Schühle bringt zwei hochkarätige AC/DC-Weine nach Deutschland.

Was Motörhead gelungen ist, könnte auch bei den Herren von AC/DC ein voller Erfolg werden. Nachdem Motörhead vor einem knappen Jahr ihren eigenen Wein, dem Motörhead Shiraz, sowie Bandeigenen Wodka in den Getränkehandel gebracht hatten, trumpft auch die australische Hard-Rock-Band mit eigenen Edelstoffen auf. Somit können Hard-Rock-Fans nun endlich ohne Imageverlust Wein trinken.
AC/DC, eine der weltbesten Live-Rockbands beauftragte einen der größten Weinerzeuger Australiens, Warburn Estate, mit einer eigenen Weinlinie. Seit Juli 2012 sind die AC/DC-Weine erstmalig in Deutschland erhältlich.

Mit Back in Black (Shiraz) und Hells Bells (Sauvignon Blanc) starten die AC/DC-Weine in Deutschland durch. Aus den bekanntesten Übersee-Weinregionen Australiens und Neuseelands stammen die beiden ersten AC/DC-Weine, die in Deutschland in den Verkauf gehen: Barossa Valley und Marlborough. Qualitativ rocken die Weine im Glas – passend zur Band und zur Flaschenausstattung. Auffallend, intensiv und kräftig. Im Abgang anhaltend wie ein Rockkonzert, das gerade zu Ende geht und in dessen Bann der Besucher noch lange steht.

In Australien sind die Weine bereits seit 2011 erhältlich, jetzt startet die Distribution auch in Deutschland. Millionen von AC/DC-Fans werden begeistert sein. Denn der Wein ist Rock’n Roll im Glas.
„Der Erfolg der Band, der Enthusiasmus von Millionen von Fans und die Qualität der Weine sind überzeugende Argumente, diese Linie in unser Sortiment aufzunehmen. Wir freuen uns, die Weine den AC/DC-Fans in Deutschland anbieten zu können,“ so Christoph Mack, Vorstandsvorsitzender der Mack & Schühle AG.
Auf den Flaschenetiketten sind Bühnenmotive der bekannten AC/DC-Bandmitglieder abgebildet.

Diese beiden Weine der Kultband rocken ab sofort im deutschen Markt:

 

AC/DC Back in Black Shiraz

Shiraz, Jahrgang 2011

Anbaugebiet: Barossa Valley (Australien)
Weingut: Warburn Estate, Australien
Dieser Shiraz explodiert mit seinen Noten nahezu im Glas. Seine würzigen, dunklen Beerenaromen sind jedoch deutlich weicher als der Song Back in Black. Der Wein hat jetzt schon Trinkreife, aber auch Potenzial um erst in einigen Jahren getrunken zu werden.
Farbe: kräftiges Rubinrot mit violetten Reflexen
Geschmack: trocken. Intensive Aromen reifer Früchte und Gewürze, abgerundet mit weichen, sanften Tanninen.
Empfehlung zu: gegrilltem Rindersteak, klassischen Wildgerichten
Preis: ca. 9,99 € / Flasche

AC/DC Hells Bells Sauvignon Blanc

Sauvignon Blanc, Jahrgang 2011

Anbaugebiet: Marlborough (Neuseeland)
Weingut: Warburn Estate, Australien
Wenn die beliebteste Rebsorte aus Marlbourough, Sauvignon Blanc auf eine Rockband wie AC/DC trifft, dann kann der Wein nur einen Namen tragen: Hells Bells. Grasig tropische Fruchtaromen hämmern aus dem Glas.
Farbe: helles Gelb mit grünlichen Reflexen
Geschmack: trocken. Duft nach tropischen Früchten, im Geschmack Stachelbeer- und Zitrusaromen.
Empfehlung zu: gegrilltem Fisch, gebratener Hähnchenbrust, halbreifem Käse
Preis: ca. 9,99 € / Flasche

Bezugsquelle für AC/DC-Weine:

In Deutschland sind die AC/DC-Weine seit Juli 2012 für Konsumenten im Lebensmittelhandel und im Onlinehandel erhältlich. Der Exklusiv-Import nach Deutschland erfolgt über Mack & Schühle AG in Owen/Teck.

AC/DC und das dazugehörige Logo sind eingetragene Marken: © 2012 LEIDSEPLEIN Presse B.V. Under license by Live Nation Merchandise.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben