Veröffentlicht am 24. Oktober 2017 von Pressure Magazine in Interview
 
 

Magier DAN SPERRY im Interview über seine freakige Shocker-Show + Tourdaten 2018

dan sperry tickets kaufen strange magic tour 2018
dan sperry tickets kaufen strange magic tour 2018

Er ist der Marilyn Manson unter den Magiern und spätestens durch seinen Auftritt bei „Das Supertalent“ auch hierzulande bekannt. Die Rede ist von DAN SPERRY. Ab April 2018 ist er mit seiner freakigen Shocker-Show in Deutschland zu sehen.

In seinen Shows erwachen Rasierklingen, Kettensägen, zerbrochenes Glas, Blut und mutierte Babys zum Leben. Niedliche Hasen in und aus alten Zauber-Hüten, ablenkende Showgirls oder billige Kartentricks gehören bei Illusionist Dan Sperry sicherlich nicht zum Repertoire – seine Darbietung beweist eindrucksvoll, dass Magie und Illusionen nicht zwangsweise altbacken und angestaubt sein müssen. Mit Marcus vom Pressure Magazine sprach Dan Sperry über seine kommende Deutschland Tournee 2018.

Heute ist Freitag der 13. – Würdest du dich selbst als Abergläubisch bezeichnen und gibt es etwas, wovor du dich fürchtest?

Ich liebe Legenden hinter gewissen Dingen, wie Freitag der 13. und andere abergläubische Daten, Ereignisse und sogar Reliquien. Aber um ehrlich zu sein, bin ich nicht jemand, der wirklich an solche Dinge glaubt. Ich habe auch keine Angst unter Leitern hindurch zu laufen, Haha. Ich habe allerdings wirklich eine Angst oder nennen wir es Phobie, und zwar vor dem einschlafen.

Es ist schwer zu erklären, aber seit ich jung war, habe ich die panische Angst davor in den Schlaf zu fallen. Früher hatte ich Schlafstörungen und bevor ich wusste, was es war, hat mich das sehr erschreckt. Ich denke, diese Ereignisse in der Vergangenheit haben mit meiner Angst zu tun. Wer noch nie eine Schlafstörung hatte, kann froh sein, es ist das Schlimmste überhaupt! Wirklich beängstigend.

Würdest du dich für unsere deutschen Lesern bitte kurz vorstellen? Woher kommst du und wann hast du damit begonnen Menschen mit Magie zu unterhalten?

Gerne. Ich ein Magier aus den USA und komme ursprünglich aus dem Norden im Bundesstaat Minnesota, wo es wirklich sehr kalt ist. Seit ich ein kleiner Junge war, beschäftige ich mich mit der Zauberei. Ich zauberte Zuhause, auf Geburtstagsfeiern oder an Schulen. Als ich älter wurde, wuchs die Zauberei mit. Ich fing an, deutlich mehr eigene Shows durchzuführen und als ich mit der High School fertig war, zog ich erst nach Chicago und lebte anschließend in New York City. Derzeit lebe ich in Las Vegas.

Ich war vor wenigen Jahren mit meiner Show auch schon einmal in Deutschland unterwegs, aber die nächste Show wird definitiv die größte Show, die ich je gemacht habe. Ich freue mich riesig darauf, in Deutschland zu touren, denn seit ich im TV-Format „Das Supertalent“ aufgetreten bin, erhalte ich unglaublich viel Support von Fans aus Deutschland und kann es daher kaum abwarten, ihnen meine neue Show präsentieren!

Wie unterhaltsam findest du andere Magier?

Einige finde ich gut. Ich gehe noch immer gerne zu Shows von David Copperfield, wenn ich in Las Vegas bin. Er hat immer etwas Neues zu bieten und er war der erste Zauberer, den ich als Kind gesehen habe. Also genieße ich es bis heute seine Shows zu sehen.

Hast du jemals einen Magier gesehen, der einen Trick gemacht hat, bei dem du keine Ahnung hattest, wie er funktioniert?

So ähnlich, was eigentlich traurig ist, denn wenn man so viele Jahre mit der Magie verbracht hat und sie in diesem Maße studiert hat wie ich, dann ist es wirklich schwer, von einem anderen Magier getäuscht zu werden. Es ist wie im Film DIE MATRIX – wenn du die eine Pille nimmst, verlässt du die Matrix und du kannst nicht mehr zurück. Mit der Magie ist das ähnlich, du kommst nicht darum herum, nicht zu wissen, wie Zaubertrick funktioniert. Für einen kurzen Moment kann es vorkommen, dass ich von der Illusion getäuscht bin, aber kurz darauf beginnt mein Gehirn zu arbeiten und ich komme schnell auf die Lösung zu wissen, wie der Kollege es gemacht hat.

Wenn wir über Magie sprechen, dann reden wir auch über große Magier, wie Houdini, die in der Vergangenheit den Weg für viele Magier geebnet haben. Hast du selbst Mentoren oder Leute um dich, die dich auf deinem Weg inspirieren?

Ja, da gab es mal einen Typen in der Vergangenheit, der Dante genannt wurde und natürlich David Copperfield, der mich nach wie vor inspiriert. Aber es gibt auch unendlich viel Inspiration außerhalb der Magie, wie beispielsweise Alfred Hitchcock, Quentin Tarantino, Edward Gorey, Arthur Brown, Nine Inch Nails und sogar Disney

Sprechen wir über deine Zaubershows: Warst du einmal in einer gefährlichen Situation, bei dem ein Trick vor Publikum drohte schief zu laufen?

DAN SPERRY Photo Credit Radiant Inc

DAN SPERRY Photo Credit: Radiant Inc

Ja, es gab Situationen, in denen eine wirkliche Gefahr für mich bestand und es wird diese auch in Zukunft geben, da einige Tricks dabei sind, die wenn sie schief gehen, wirklich SCHLECHT für mich ausgehen können. Der einzige Weg, um damit umzugehen ist, dies zu akzeptieren und mir nichts anmerken zu lassen. Ich habe mich während meinen Shows schon verbrannt, geschnitten und habe geblutet. Einmal hatte ich ein Problem mit meinem Auge, als eine Chemikalie in mein Auge gelangte und ich den Rest der Show quasi blind mit nur einem Auge zum Ende bringen musste.

Was ist dir wichtig, damit du am Ende eines Showtages zufrieden sein kannst?

Ich bin nie wirklich zufrieden, um ehrlich zu sein. Ich bin ein ziemlich harter Kritiker meiner selbst. Ich hasse es, Videos von mir oder der Show zu sehen – obwohl ich weiß, dass es wichtig ist, mir die Show noch einmal genau anzusehen, um gewisse Bestandteile zu optimieren. Aber am Ende des Tages ist für mich das Wichtigste, dass mein Publikum eine gute Zeit hat, denn das ist was wirklich zählt.

Welche Hobbies hast du in deiner Freizeit?

Ich bin ein großer Disney-Fan und besuche in meiner Freizeit gerne Disneyworld und Disneyland so oft ich Zeit dazu finde. Außerdem spiele ich Bassgitarre und wenn ich Gelegenheit dazu habe, jamme ich mit meinen Musikerfreunden. Ich bin nicht wirklich ein sportlicher Typ, aber ich liebe Hockey und schaue mir gelegentlich Eishockeyspiele an. Ich komme aus Minnesota und das ist in den USA bekannt als „State of Hockey“, so liegt es mir bereits im Blut Hockey zu mögen, HaHa.

In Deutschland sind ab 2018 mehr als 20 Shows geplant. Was können wir erwarten und was ist das Thema deiner Show?

Die Tour nennt sich „Strange Magic-Tour“, weil es das was ich tue am besten beschreibt. Fans, die meine Auftritte in Deutschland schon einmal gesehen haben, werden einige Tricks wiederfinden, aber es kommt auch jede Menge neues Material dazu, was man noch nie zuvor gesehen hat. Ich freue mich wahnsinnig, nach Deutschland zu kommen und dort meine Zaubershow zu präsentieren..

Wir als Musikmagazin, möchten gerne von dir wissen, welche Musik und welche Bands du hörst?

Ich höre gerne Musik und liebe Liveshows. Da ich viel in der Welt unterwegs bin, versuche ich auch unterwegs Musik-Bars und Live-Musik-Locations zu besuchen in denen Live-Musik gespielt wird. Ich mag es bevorzuge Goth und Industrial Veranstaltungen oder Emo-Parties und sogar 80er Jahre Events zu besuchen.

Ich höre viele verschiedene Sorten von Musik und mag alles vom klassischen Rock bis Industrial, Punk, und bin wirklich überall unterwegs.

Lieblingsbands, die ich mag, sind auf jeden Fall Misfits, Alkaline Trio, MxPx, Combichrist, Das Geburtstagsmassaker, Brand New, The Doors, London nach Mitternacht und ja sogar Rammstein.

Welche drei Platten hast du dir kürzlich gekauft?

Ich höre gerade das neue Manson Album, das neueste Nine Inch Nails Album, und ich musste eine Save The Day CD ersetzen, die ich schon einmal hatte, Haha.

Zuletzt möchten wir gerne noch deine persönlichen Top 3 Musik-Locations erfahren, in denen man an einem Freitagabend ein kühles Bier zu guter Musik trinken kann?

Es gibt viele Plätze, an denen ich gelebt habe oder die ich gerne besucht habe, aber ich versuche es:

Exit in Chicago, IL

The Castle in Tampa, FL

Bar Sinister in Hollywood, CA

Vielen Dank für deine Zeit. Die letzten Worte für deine Fans gehören dir.

Ich bin dankbar für die Resonanz und die Begeisterung der Fans und deren Reaktionen auf das was ich tue. Ich kann es kaum erwarten, meine große Show nach Deutschland zu bringen und eine tolle Zeit mit meinen alten und neuen Fans zu haben.

Interview am 13.10.2017 von Marcus Liprecht

 

Dan Sperry – Strange Magic Tour Termine 2018

Magic No Longer Sucks“ ist das Motto des selbsternannten Schock-Illusionisten. Ab Mitte April 2018 ist er in Deutschland zu Gast und wird 22 Termine in der ganzen Republik umfassen. Der Kartenvorverkauf für seine aktuelle „The Strange Magic Tour“ ist bereits am 01. September gestartet.
Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei unserem Partner EVENTIM.DE – mehr Informationen unter www.dansperry.com
 
14.04. Berlin, Admiralspalast Theater
15.04. Leverkusen, Forum
16.04. Salzwedel, Kulturhaus
17.04. Dresden, Alter Schlachthof
18.04. Mörlenbach, Bürgerhaus
19.04. Osnabrück, Osnabrück-Halle Europa-Saal
20.04. Paderborn, Paderhalle
21.04. Leipzig, Haus Auensee
22.04. Kassel, KongressPalais
24.04. München, Circus Krone
25.04. Würzburg, Congress Centrum
26.04. Erfurt, Thüringen Halle
27.04. Rastatt, Badner Halle
28.04. Niedernhausen, Rhein Main Theater
29.04. Singen, Stadthalle
30.04. Fürth, Stadthalle
02.05. Ulm, Maritim Hotel Congress Centrum
03.05. Stuttgart, Theaterhaus
04.05. Bochum, RuhrCongress
05.05. Hamburg, Delphi Showpalast
06.05. Wolfsburg, CongreesPark
08.05. Hannover, Theater am Aegi

Terminübersicht und Ticketverkauf für die Dan Sperry Shows

Kommentare zu diesem Beitrag:

(Dieser Beitrag wurde 95 Mal aufgerufen, 3 Aufrufe davon heute)

Pressure Magazine

 

Pressure Magazine richtet sich an musikbegeisterte Szenemenschen deren Lebensinhalt durch laute, schnelle und kompromisslose Klänge geprägt ist. Hier kannst Du mit uns in Kontakt treten: