Wie die 100 Milliarden Dollar schwere Spieleindustrie noch weiter wächst

0
162

Nach Informationen der Webseite Newzoo, wird der Wert der globalen Spieleindustrie im Augenblick auf über 116 Milliarden $ geschätzt. Für das Vereinigte Königreich wird davon ausgegangen, dass der Gaming-Markt bis 2021 beachtliche 5,3 Milliarden £ wert sein wird. Dies entspricht einem Wachstum von etwa 6,7 Prozent. Sollte diese Annahme tatsächlich eintreffen, so wäre der UK-Markt der fünftgrößte der Welt und der größte in Europa. Auch der sogenannte Spin-off-Effekt auf die Film- und Werbebranche – die aktuell um die 100,5 Millionen £ wert ist – ist dabei nicht zu unterschätzen.

Weitere interessante Fakten:

Die neuesten Informationen der UK Gambling Commission zeigen, dass aktuell 146 Kasinos in Großbritannien betrieben werden. Insgesamt arbeiten mehr als 100.000 Menschen in dieser Branche, und es gibt 182.000 Spielautomaten im Vereinigten Königreich.

Deutschland

2017 war ein äußerst erfolgreiches Jahr für die Spieleindustrie weltweit, insbesondere aber in Deutschland, wo der Wert des Spielemarktes zum ersten Mal über die Marke von 3 Milliarden € stieg – um genau zu sein waren es 3,3 Milliarden €. Die Einnahmen aus Computer- bzw. Videospielen und aus Hardware stiegen um 15 % an, während der Markt für Spielehardware im gleichen Zeitraum sogar um 26 % wuchs. Während des Jahres wurden in Deutschland satte 1,2 Milliarden Euro für digitale Spiele ausgegeben.

Diese Zahlen stellen klar, dass die Spieleindustrie ein immer wichtiger werdender Teil der deutschen Wirtschaft darstellt, der Jobs generiert und wesentlich zum Bruttoinlandsprodukt sowie den Steuereinnahmen beiträgt. Die Regierung wird immer öfter dazu aufgefordert, die Spieleindustrie zu subventionieren, damit diese auch weiterhin großen Nutzen aus den aktuellen Marktgegebenheiten ziehen, in neue Technologie investieren und somit schließlich auch weiter wachsen kann.

Die genannten Fakten verdeutlichen, dass unser Bedarf an Gambling und am Spielen digitaler Computer- und Videospiele ungebrochen ist und sogar noch ansteigen wird. Was genau steigert diesen Bedarf und warum ist die Spieleindustrie so wichtig für die Gesamtwirtschaft?

Das Bedürfnis, zu spielen

Was das moderne Gaming so besonders und so attraktiv für Spieler macht, ist ein hoher und ausgefeilter Entwicklungsstand sowie die Fähigkeit, die vorhandene Technologie immer weiter zu entwickeln, um neue, noch bessere Spiele zu ermöglichen. Die traditionellen Spiele wie Roulette und Blackjack sind gute Beispiele dafür, dass mittlerweile auch klassische Kasinospiele zu den heutzutage beliebtesten digitalen Spielen zählen.

Schätzungen zufolge gibt es aktuell hunderte von Online-Kasinos, und die erfolgreichsten davon sind weitaus mehr als nur eine einfache Gaming-Plattform. Die Webseiten der großen Online-Kasinos bieten mittlerweile auch die Möglichkeit für Anfänger – und natürlich auch für diejenigen, die sich tieferes Wissen über die angebotenen Spiele aneignen möchten – zu lernen. Dabei werden selbstverständlich die allseits beliebten Kartenspiele wie Poker und Blackjack angeboten. Der Blog des hoch geschätzten 888casino erklärt die Grundregeln und Ziele des Blackjack und stellt einige nützliche Leitsätze für das Spielen in einer Live-Umgebung zur Verfügung. Die Vorstellung, dass beim Blackjack eine Hand gehalten werden sollte, die möglichst nahe an den Wert 21 kommt, ist demnach überholt. Das Ziel des Spieles besteht einfach darin, eine Hand zu halten, die die Hand des Dealers schlägt, indem der Wert der Hand höher als der Wert der Dealer-Hand ist, oder indem 21 nicht überschritten wird, falls der Dealer dies tut. In diesem Blog werden auch Details zu Kartenwerten besprochen, wie zum Beispiel harte gegen weiche Hände. Die Etikette beim Spielen in einem Kasino wird ebenfalls erklärt: So sollten Sie dem Dealer niemals Ihr Geld direkt in die Hand geben, niemals die Karten berühren, wenn sie gerade ausgeteilt werden, und die Karten stets in beiden Händen und über dem Tisch halten. Auch die Spielregeln von Poker werden detailliert von vielen Online-Kasinos zur Verfügung gestellt.

Es besteht kein Zweifel daran, dass Spiele unseren Geist und Körper fordern, und das Bedürfnis nach Wettbewerb, Selbstverbesserung und auch nach Gewinn befriedigen. Die Funktionsweise der Spiele ist ebenfalls sehr faszinierend, denn viele Spiele basieren auf Wissenschaft, Logik und Mathematik. Kein Wunder also, dass die Geschichte von Computer-Technologie und Spielen so eng miteinander verbunden sind, oder dass Spiele sich parallel zur neuesten digitalen Technologie weiterentwickeln und auch weiterhin ein beliebtes Produkt für Endkunden bleiben.

Die Märkte weltweit

Das größte Ereignis der letzten Jahre war die Öffnung des asiatischen Marktes, der seitdem zum größten Markt weltweit geworden ist. Im Jahr 2016 überholte China die Vereinigten Staaten und wurde zum größten globalen Spielemarkt, in dem jährlich über 25 Milliarden $ pro Jahr für Spiele ausgegeben werden. Die neuesten Berechnungen zeigen, dass der asiatisch-pazifische Raum in etwa 50 % des globalen Spielemarktes ausmacht und über 57,8 Milliarden $ wert ist. Der Anteil Chinas daran beträgt satte 32,5 Milliarden $.

Im Gegenzug dazu wurden in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika gemeinsam gerade einmal 26,4 Milliarden $ Umsatz erzielt, während in den USA und Kanada 27,4 Milliarden $ für Spiele ausgegeben wurden. Es ist jedoch erwähnenswert, dass hinsichtlich der Spieleproduktion Europa immer noch in Führung liegt, denn 25,9 % aller milliardenschweren Spieleunternehmen, die in den letzten 15 Jahren gegründet wurden, sind in Europa ansässig. Damit ist Europa der zweitwichtigste Spielehersteller nach China.

Online-Gaming

Die Spiele, die wir nutzen werden immer öfter heruntergeladen oder gestreamt, und immer weniger als physisches Produkt erworben. Dank Online-Plattformen wie Steam besteht dieser Trend für Spiele schon länger. Gemäß Statista ist das Online-Gamingsegment rund 13.551 Millionen $ weltweit wert und wird mit einer Rate von 2,8 % weiter wachsen.

Darüber hinaus wuchs der globale Online-Gamblingmarkt von 20,51 Milliarden $ im Jahr 2009 auf 37,91 Milliarden $ im Jahr 2015. 2018 wird er vermutlich 51,96 Milliarden $ erreichen. Dazu zählen Online-Sportwetten, Bingo und Lotterien, Videopoker und Online-Kasinospiele wie Roulette und Blackjack. Online-Sportwetten und Kasinospiele stellen den größten Marktanteil in diesem Sektor. Einer der führenden Anbieter ist dabei 888casino.

Die perfekte Kombination

Die Spieleindustrie floriert dank einer einzigartigen Kombination aus Anpassungsfähigkeit und Neuigkeit. Es besteht eine konstante Nachfrage nach neuen Produkten, und während der Wettbewerb in dieser Branche sehr umkämpft ist, sind die Einstiegsbarrieren in Bezug auf finanzielle Mittel und andere Ressourcen eher niedrig. Ein guter Unternehmer kann eine Firma gründen, ein erfolgreiches Spiel auf den Markt bringen, und anschließend das Unternehmen nach wenigen Jahren für Millionen, vielleicht sogar für Milliarden Dollar verkaufen. Kleine Start-ups können zu führenden Unternehmen werden, während erfolgreiche Spiele eine lange Reihe an Nachfolgern und Franchises haben können. Beispielhaft seien hier World of Warcraft oder Call of Duty angeführt.

Die Technologie wird sich ständig weiterentwickeln und die Spiele werden jeden Fortschritt ausnutzen, um neue Profite zu generieren. Von mobilen Plattformen bis hin zur Virtual Reality, Augmented Reality und sogar zur künstlichen Intelligenz und zu Blockchain, wird die Spieleindustrie auch weiterhin wachsen, während sie gleichzeitig ihren Kernwerten wie Unterhaltung und imaginatives Design treu bleibt. Mit der möglicherweise perfekten Kombination aus Kunst und Wissenschaft scheint die Spieleindustrie in all ihren Formen unaufhaltsam zu sein.