ohrenfeindt band

Bandhistorie:

Der Name ist Programm: OHRENFEINDT! VOLLGASROCK !!! aus St. Pauli.

Mundharmonika, Slide-Gitarren, fette Riffs und rauer, heiserer Gesang: das ist die schlichte Formel für beinharten Power-Trio-Rock, der in Bauch, Beine und vielleicht auch ’n Stück weit in Deinen Kopf geht.

Klare Ansagen statt schwammigem Einheitsgeträller! Ehrlich und dreckig statt verlogen und glatt poliert! Geil und laut statt gefällig und ohrenfreundlich!

Quelle: www.ohrenfeindt.de

Besetzung:
Chris Laut: Hals, Bass, Harp
Dennis Henning: Gitarren aller Art, Lala
Flash Ostrock: Trommeln, Lala

Diskografie:

Studioalben:

2003: Schmutzige Liebe
2005: Rock’n’Roll Sexgott
2006: Schmutzige Liebe (runderneuert) – Wiederauflage des Debuts mit Neuaufnahmen von „Es wird Tag auf St. Pauli“, „Fluchtwagenfahrer“ und „Parasit“
2007: Mit Vollgas & Blaulicht
2011: Schwarz auf Weiss

Live-Alben:

2008: Auf die Ohren – Live in Bremen (limitierte Auflage)
2008: Auf die Ohren – Live in München (limitierte Auflage)
2009: Auf die Ohren – Live in Heilbronn (limitierte Auflage)
2009: Auf die Ohren (DoCD, DoCD+DVD (DVD Auflage limitiert))

Singles/Maxi-CDs:

2006: Es wird Tag auf St. Pauli, Auskopplung aus Schmutzige Liebe
2007: Fernweh, Auskopplung aus Mit Vollgas & Blaulicht
2011: Sie hat ihr Herz an St. Pauli verloren, Auskopplung aus Schwarz auf Weiss

Webseiten:
1

Kommentar verfassen