Veröffentlicht am 8. September 2013 von Pressure Magazine in Bandprofil
 
 

Kamelot

kamelot
kamelot

Bandhistorie:

Gegründet wurde die Band 1991 von Thomas Youngblood und Richard Warner. 1994 unterschrieb Kamelot einen Plattenvertrag und veröffentlichte im August des folgenden Jahres ihr Debüt Album “Eternity”. 1996 folgte “Dominion”. Im Frühjahr 1997 wurden Schlagzeuger Richard Warner und Sänger Mark Vanderbilt ausgetauscht. Mit Casey Grillo und dem früheren Conception-Sänger Roy Khan, der in die laufende Produktion zu “Siege Perilous” einstieg, fand Kamelot Ersatz. 1999 kehrte die neu formierte Band nach Wolfsburg ins “Gate Studio” zurück, um dort das vierte Album “The Fourth Legacy” zu produzieren. Im Jahre 2001 präsentierte die Band ihr fünftes Studiowerk “Karma”. Die 2006 erschienene Live CD “One Cold Winter’s Night” enthält Live Ausschnitte vom Konzert in der Rockefeller Music Hall in Oslo. Gäste bei diesem Auftritt sind unter anderem Simone Simons (Sängerin der Symphonic Metal Band Epica), Thomas’ Frau Marie und Snowy Shaw (Ex-King Diamond/Dream Evil). Das Album “Ghost Opera” erschien im Sommer 2007 und ist stilistisch etwas düsterer. Das Video für den Titelsong “Ghost Opera” wurde in Serbien gedreht. “Ghost Opera” erhielt weltweit Höchstwertungen, das deutsche Hardline Magazine vergab z. B. 10 von 10 Punkten. Im Herbst 2010 veröffentlichten sie mit “Poetry for the Poisoned” ihr neuntes Studioalbum.

Am 21. April 2011 gab Sänger Roy Khan bekannt, dass er die Band aus gesundheitlichen Gründen verlässt. Er hatte bereits auf der Tournee zu “Poetry for the Poisened” nicht mitgewirkt und wurde durch Fabio Lione von Rhapsody of Fire vertreten.

Besetzung:

Fabio Lione – Gesang

Thomas Youngblood – Gitarre

Swan Tibbets – Bass

Oliver Palotai – Keyboard

Casey Grillo – Schlagzeug

Diskografie:

1995 – Eternity

1997 – Dominion

1998 – Siege Perilous

1999 – The Fourth Legacy

2001 – Karma

2003 – Epica

2005 – The Black Halo

2007 – Ghost Opera

2010 – Poetra For The Poisoned

Webseiten:
1

Kommentare zu diesem Beitrag:

(Dieser Beitrag wurde 2 Mal aufgerufen, 1 Aufrufe davon heute)

Pressure Magazine

 
Pressure Magazine richtet sich an musikbegeisterte Szenemenschen deren Lebensinhalt durch laute, schnelle und kompromisslose Klänge geprägt ist. Hier kannst Du mit uns in Kontakt treten: