The Flaming Sideburns

353

Bandhistorie:
Nach hunderten von Konzerten auf der ganzen Welt und zahlreichen Veröffentlichungen haben sich die vier Finnen und der Argentinier eine respektable Anhängerschaft auf der ganzen Welt erspielt. Da ist es schon fast unangebracht von finnischen Local Heroes oder dem bestgehüteten Rock´n´Roll-Geheimnis zu sprechen.

Seit 1995 gibt es The Flaming Sideburns – angefangen haben sie auf ihren eigenen (und legendären) Bama Lama Lu Parties mit Garage Rock Hymnen der 60er. Die Marschrichtung war eben von Anfang an klar: Rock´n´Roll und der Detroit & New York Sound der frühen 70er-Jahre. Dabei haben es The Flaming Sideburns nicht verpasst, ihre ganz eigenen Vorlieben in ihre Musik einzubringen – Country und Psychedelia. Im derzeitigen Hype von Garage Rock und Raw Vintage ist es ihnen wichtig “einen Schritt vor den Nachmachern, statt hinter ihnen” zu sein. Schon alleine die Zusammensetzung der Band mit dem in Helsinki gestrandeten Argentinier Eduardo Martinez ist einzigartig. So findet sich auf der neuen Platte “Sky Pilots” auch ein Titel auf Spanisch. Doch das Wichtigste ist – The Flaming Sideburns rocken richtig. Nicht umsonst werden sie von vielen “the wildest rock’n’roll show around” genannt. Was The Flaming Sideburns ausmacht, ist der Geist des Rock´n´Roll, den ihre Musik auf perfekte Weise verkörpert. Manchmal klingen sie so, als würden sie um ihr Leben spielen. Um es in den Worten des Drummers Jay Burnside zu sagen: “Since we are white kids born and raised in Scandinavia, we didn’t really have a choice…rock’n’roll is white man’s soul music and the only thing we really can play.” Save Rock´n´Roll!

Besetzung:
Eduardo Martinez – Gesang Ski Williamson – Gitarre, Gesang Johnny Volume – Gitarre The Punisher – Bass, Gesang Jay Burnside – Schlagzeug

Diskografie:
1999 – It’s Time To Testify… Brothers And Sisters

2001 – Hallelujah Rock ‘n’ Rollah

2003 – Sky Pilots