Bandhistorie:

Wenn man die Bezeichnung multikulturell für eine Oi!-Band bemühen möchte, dann erfüllen Stomper 98 mittlerweile dieses Klischee. Band Mitglieder die über ganz Deutschland verteilt sind und an den Drums Phil Templar, ein Afroamerikaner aus Manhattan. Dementsprechend vielschichtig ist auch Ihr Sound – alle Einflüsse werden zu einem ganzen kombiniert die dann den typsichen Stomper Sound ausmachen. Stomper 98 gründeten sich im Januar 1998. Stomper 98 umgibt sowas wie Kultcharakter. Sie sind eine der wenigen Bands in Deutschland die sich der Tradition der Skinheads verpflichtet fühlt abseits von Klischees und Vorurteilen. Dabei wird aber in den Texten eine deutliche Sprache gesprochen. Man biedert sich bei niemand an, das haben Stomper 98 nicht nötig. Eine komplette Besetzung mit Niko (Gesang), Holgi (Saxophon), Sebi (Bass), Michel (Gitarre), Nudel (Gitarre) und Shorty (Schlagzeug) stand erst im Oktober 1998. Die bis dahin eingespielten Stücke wurden musikalisch überarbeitet und verbessert. Bereits Ende Oktober 1998 wurden 6 Stücke im Tonstudio eingespielt, von denen 4 Songs auf die im Februar 1999 erste veröffentliche EP bei Blind Beggar Records erschienen. Das erste Konzert fand am 6. Oktober 1998 in Göttingen zusammen mit Les Partisans aus Frankreich statt, hier noch ohne Nudel. Aber schon beim nächsten Gig im November 1998 mit Oxymoron stand man in kompletter Besetzung auf der Bühne. Seitdem folgten ziemlich regelmäßig weitere Gigs u.a. mit Bands wie Templars, Gundog, Troopers, Daily Terror, Verlorene Jungs, 4 Promille, Pöbel & Gesocks etc.. Zwischenzeitlich wurden neue Lieder komponiert und so ging man Ende Juli 1999 wieder ins Tonstudio, um die Songs für die LP “Stomping Harmonists” aufzunehmen. Dieser erste Longplayer erschien dann im November 1999 bei D.S.S. Records (Österreich). Gleichzeitig wurde die Split-EP mit zusammen mit den Templars aus New York “We stick together” veröffentlicht, auch bei D.S.S. Records. Im Dezember 1999 stieg Gitarrist Michel aus der Band aus. So spielte man ein ganzes Jahr ohne zweiten Gitarristen. Im Juni 2000 folgten die Aufnahmen gemeinsam mit den Templars im Tonstudio in Göttingen zur “The I.S.P. Connection”. Diese 10“ erschien wiederum bei D.S.S. Records zur gemeinsamen I.S.P. Christmas Tour im Dezember 2000. Seit Januar 2001 war wieder ein zweiter Gitarrist gefunden, der Flacke. Ende März verließ dann der Sänger Niko auf eigenen Wunsch die Band. Mit Guido hatte sich dann gleich ein neuer Sänger gefunden. Im Dezember 2001 erschien dann die zweite Split EP zusammen mit den Devilskins aus der Schweiz/Italien bei D.S.S. Records. Bei den Liedern auf dieser Split-EP handelte es sich aber noch um Aufnahmen mit dem alten Sänger Niko. Von Oktober 2001 bis Oktober 2002 wurden die Lieder zum zweiten Longplayer im Tonstudio aufgenommen. Diese LP/CD mit dem Titel “Jetzt erst recht!” ist im Februar 2003, wie immer bei D.S.S. Records, erschienen. Ende Februar 2003 hat Shorty (Schlagzeug) auf eigenen Wunsch die Band verlassen. Seit April 2003 schwang Sascha von Riot Company die Sticks. Im Juli 2004 hat sich mal wieder das Besetzungskarusell gedreht. Guido singt nun nicht mehr bei Stomper 98. Im Januar 2005 spielten die Band beim Punk & Disorderly Festival in Berlin erstmals mit Sebi am Gesang und Bass, Nudel (Gitarre) übernimmt ebenfalls ein paar Lieder! Aber es hat nicht lange gedauert, dass das Line Up abermals wechselt. Nudel verläßt die Band im Juli 2005, er zieht nach Hildesheim und spielt nur noch bei Riot Company. Er stieg kurz nachdem Sascha von der Company bei Stomper 98 anfing, dort mit ein. Sascha hörte somit auch auf. Nach kurzer Überlegung war es klar, dass die Band auf jeden Fall weiter machen wird. Die Frage nach einem neuen Schlagzeuger war schnell geklärt: Mit Phil Templar, den die Band schon einmal kurz bevor Sascha bei uns einstieg, fragten, präsentieren Stomper 98 ihren neuen Drummer. Und auch gitarrenmäßig verstärkten sich sich mit Tommi Toxpack, der nun auch mitspielen wird. Somit steht wieder ein Line Up, mit dem Stomper 98 in gewohnter Manier ordentlich aufspielen kann.

Besetzung:

Sebi – Gesang

Tommi – Gitarre

Flacke – Gitarre

Holger – Saxophon

Lars – Bass

Phil – Schlagzeug

Diskografie:

1999 – Stomping Harmonists

2003 – Jetzt erst recht!

2007 – Für die Ewigkeit

2008 – Tage deiner Jugend

2010 – 4 The Die Hards

2011 – Antisocial

2012 – …bis hierher!

 

 

Webseiten:
1

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben