Bandhistorie:

Sondaschule ist eine Ska-Punk-Band aus Oberhausen und Mülheim an der Ruhr. Gegründet wurde sie 1999 von den Musikern Tim, Mirko und Böhle (Emscherkurve 77). Der Name ist als eine Anspielung auf die „Stil-Debatte über Old School und New School“ entstanden und von allen Bandmitgliedern einstimmig für gut befunden worden.

Der musikalische Stil unterscheidet sich zwischen den einzelnen Alben. Während die Lieder des ersten Albums „Klasse 1A“ stilistisch eher zum Punkrockpassen, tendenziell „härter“ sind und die Bläser begleitend zum Einsatz kommen, geht „Rambazamba“ eindeutig mehr in Richtung Ska(-Punk). Auf „Volle Kanne“ sind beide Genres nahezu gleich vertreten, es gibt Lieder beider Musikrichtungen.

Besetzung:

Tim Kleinrensing („Costa Cannabis“) – Gesang

Mirko Klautmann („Chemokeule“) – Gitarre, Gesang

Tobias Rauch („Fikü“) – Bass

Simon Roesler („Simon“) – Schlagzeug

Christopher Altmann („Chris Christopherson“) – Posaune

Daniel Junker („Don Alfonso“) – Gitarre

Michael Spaet („Roberto Rosetti“) – Saxophon

Andreas Kiwitt („Tröte“) – Posaune

Diskografie:

2002 – Lieber einen Paffen

2002 – Klasse 1A

2005 – Dephaudeh (Doppel-DVD)

2006 – Rambazamba2008 – Herzlichen Glückwunsch (EP)

2008 – Volle Kanne

2010 – Herbert halt’s Maul

2010 – Von A bis B

Webseiten:
1

Kommentar verfassen