Bandhistorie:
Hört man Maroon, dann hat man sofort auch die Worte „Straight Edge“ und „Veganismus“ im Ohr. Die Band, die sich 1998 in Nordhausen gründete, legt großen Wert auf diese beiden Ideale bzw. Lebensweisen. Auch und vor allem in ihren Texten thematisieren sie diese genauso häufig und fast ausschließlich wie auch Tier- und Umweltschutz. Auch auf Plattencovern, Merchandise und natürlich in Interviews erkennt man ihre Linie deutlich. Eine Ausnahme davon liefert das Album „Endorsed By Hate“, das von dieser Linie abwich und nicht mehr nur Straight Egde-Themen behandelte. Dieses Album und die zeitgleiche Abänderung der Internetadresse von xmaroonx.com in maroonhate.com enttäuschte die Fans, da das Entfernen des Erkennungszeichens X ein Abweichen von früheren Idealen für diese bedeutete. Doch schon das Nachfolgealbum „When Worlds Collide“ stand wieder voll und ganz im Zeichen des Straight Edge. Schon bald nach der Gründung im Jahr 1998 konnten die Jungs aus dem wilden Osten Erfolge für sich verzeichnen. Ihr Mix aus klassischem Hardcore mit Metalelementen und ihre Überzeugungen, vegan und straight edge zu leben, kamen bei den Fans an. Das 2001 produzierte Debutalbum „Antgonist“ wurde auch so gleich zum meistverkauften für das damalige Label Catalyst Records. Nach Besetzungswechseln und einigen Touren durch Europa spielten Maroon viele Fesivals, wie das Pressure Festival oder With Full Force. Seit 2004 haben sie einen Plattenvertrag mit Century Media, die die Jungs vor allem auch auf dem US-amerikanischen Markt etablierten. Der Erfolg wurde dadurch noch größer und 2007 spielten sie unter anderem als Vorband von Korn und auf dem Wacken Open Air.

Besetzung:
Gesang: Andre Moraweck Bass: Tom-Eric Moraweck Gitarre: Sebastian Grund Gitarre: Sebastian Rieche Schlagzeug: Nick Wachsmuth

Diskografie:
1999: The Initiate (Demo)

2000: Captive in the Room of the Conspirator

2001: Split Single (mit Absidia), The Key (Split-CD mit Self Conquest)

2002: Antagonist 2004: Endorsed by Hate

2006: When Worlds Collide

2007: The Cold Heart of the Sun

Kommentar verfassen