Frank and his Skunk Allstars

571

Bandhistorie:

Frank and his Skunk Allstars ist eine deutsche Ska-Punkband um den Musiker Frank Liesener aus Mühlheim.

Ska trifft auf Punk, so enstand der Band nach das Wortspiel Skunk. Aber die Musik der Skunk Allstars ist viel mehr, denn darüber hinaus experimentiert Frank Liesener am liebsten mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen aus HipHop, Latin, Dub Beats und vermehrt auch Jazzelementen. Das ganze klingt äußerst abwechslungsreich und obendrein auch noch perfekt arrangiert. Für die Aufnahmen seines Albums “Hatred Of A Minute” wagte Frank sogar ein Mammutprojekt und produzierte das Album zusammen mit mehr als 22 Musikern weltweit. Glaubt man dem Musiker, unterstützen ihn mitunter auch die Bandmitglieder einst sehr erfolgreichen kalifornischen Ska-Punkgröße Sublime. So entstanden die Skunk Allstars. Das Konzept des Sängers ging auf: Unity, Brotherhood und Friendship? diese Verbundenheit mit vielen internationalen Freunden zeigen die Skunk Allstars wie kaum eine andere Band.

Seit einigen Jahren arbeitet  Frank an seinem eigenen Film, der inhaltlich extreme Stunts und prepubertären Irrsinn a la “Jackass – The Movie” beinhalten soll.

Besetzung:

Frank Liesener – Gesang
Knowledgeborn07 – Raps
Dread Daze – Gesang
Braggart One  – Hintergrundgesang
Louis Alvarez – Trombone
Dj Doc PhILL – Scratches & Gitarre
Duncan Maddison – Lead Gitarre
STP-1983 –  Gitarre
Nate Done – Bass
Dj Wrex – Scratches & Beats
Joe Caspio – Schlagzeug

The Swing Cats – Horn Section

Diskografie:

2003 – Bleeding Hearts And Smiling Faces

2006 – Hatred Of A Minute

2007 – Words from the underclass “The Documentary”

2008 – Bums – The Movie

2010 – Pocket Full of Smiles and Lies

2010 – What a Trip (DVD)

Webseiten:
1